Behandlungen durch FDM und FOI

07. Januar 2017

Faszien Distorsions Model und Funktionelle Integration

Behandlungen durch Ronald Jansen
FDM = Faszien Distorsions Modell

Viele Erkrankungen des Bewegungsapparates, die bislang schlecht zu behandeln waren oder nur sehr langsam heilten, können durch FDM in der Heilung deutlich beschleunigt werden. Dieses Wissen wird gerade sehr erfolgreich im Spitzensport eingesetzt.

Die Behandlungen erfolgen am besten in den akuten Phasen und unmittelbar nach dem Ereignis welches die Beschwerden verursacht hat. Jedoch auch lange andauernde Beschwerden, die bisher Therapieressistent waren, können durch FDM gut behandelt werden.

Die Behandlung ist hocheffizient. So können in der herkömmlichen Medizin beschriebenen “Verstauchung oder Bänder-Überdehnung” unmittelbar nach der Behandlung wieder voll belastet werden bzw. müssen dies sogar.

Die Therapie kann sehr schmerzhaft sein, darüber sieht man aber gerne hinweg.

Find it and fix it fast

  • Das FDM ist die derzeit erfolgreichste manuelle Schmerztherapie.
  • Durch die Körpersprache sowie die Schmerzbeschreibung ist der Therapeut sofort in der Lage, mit manuellen Techniken dem Patienten gezielt zu helfen.
  • FDM eignet sich besonders gut bei Schmerzen am Bewegungsapparat. Aber auch viscerale Beschwerden können erfolgreich behandelt werden.
  • Viele bisher als Therapieresistent bekannte Erkrankungen (Chronischer Schmerzpatient) können mit FDM erfolgreich behandelt werden.
  • Besonders bei Sportlern ist das FDM aufgrund seiner schnellen Therapieerfolge sehr beliebt.
  • Das FDM ist die zur Zeit am schnellsten wachsende Therapieform.

FOI = Funktionelle Orthonomie und Integration

Die FOI ist ein eigenständiges holistisches Therapiekonzept in der  manuellen Therapie. Sie beruht auf den praktischen Erfahrungen von über 25 Jahren Therapie und mehr als 150.000 dokumentierten Behandlungen.

Die FOI ist eine Therapie aus der Praxis für die Praxis

  • Die FOI geht davon aus, dass der Körper auf ein entstandenes Problem im Bewegungsapparat mit einem Kompensationsverhalten reagiert.
  • Die praktische Erfahrung zeigt, dass sich diese Kompensationsmechanismen über den ganzen Körper verteilen, immer nach einem relativ festgelegten Muster. Aus diesem Grund sind die Kompensationsmuster und Ursache- Folge- Ketten auch immer gut zu erkennen.
  • Die Erfahrung zeigt auch, dass die Systematik der Kompensationen allerhöchste Aufmerksamkeit in der Behandlung benötigt, um schnell und nachhaltig Probleme und Schmerzen zu beseitigen.
  • Die lokale, auf das Schmerzgebiet beschränkte Behandlung ist in der FOI verpönt. Es werden immer die Zusammenhänge untersucht und behandelt.
  • Die FOI dient als Ausgleich des ganzen Systems oder bei schmerzempfindlichen Personen.

Schreiben Sie einen Kommentar